Ruby ♥

Ruby ♥

Montag, 26. August 2013

Der Alltag ist eingekehrt

Ja, meine Lieben. Ich hab ja nun schon länger nichts mehr von mir hören lassen, also möchte ich euch mal eben auf den neusten Stand bringen.

Mit Ruby läuft es fantastisch. Mittlerweile sind wir echt ein eingespieltes Team und ich möchte sie absolut nicht mehr missen. Es macht einfach nur Spaß mit ihr mein Leben zu teilen. Sogar Tobi hat sich nun endgültig von der kleinen Diva verzaubern lassen, auch er macht gerne mal Tricks mit ihr und wir erfreuen uns beide an ihrer tollen Art.

So gerne wie sie spielt und Blödsinn macht, arbeitet sie aber auch mit uns mit, wenn wir uns das wünschen. Für Leckerlies ist sie sowieso immer zu begeistern und spätestens wenn die mit im Spiel sind, klappt es wunderbar.
Mit dem Clickern habe ich ja auch begonnen und das hat Ruby wirklich schnell verstanden und verinnerlicht. Und mir macht es auch Spaß!

Nun hat der Zahnwechsel begonnen. Ruby wird morgen 17 Wochen alt. Die Schneidezähne sind schon durch und nun sieht es in ihrem Maul nicht mehr komplett nach "klein und spitz" aus (was mich persönlich sehr freut). :-D Ich lese oft, dass der Zahnwechsel nervig ist, weil die Kleinen dann alles anfressen wollen. Bei uns ist es bisher echt das Gegenteil, komischerweise knabbert Ruby seit einiger Zeit kaum noch an Sachen herum - zumindest keine, die sie nicht anknabbern darf (und das war vorher anders...).

Nun kommen aber endlich die heißbegehrten neuen Bilder von der kleinen Diva. :)










Donnerstag, 15. August 2013

Bilderbombe #1

Guck doch mal wie lieb ich bin :-)



Wasn los?

Na, was geht ab?



Das hübsche Püppchen


:-D

Unschuldsmiene!

Und was überbelichtetes und verschwommenes von uns beiden zusammen :-)

Mittwoch, 14. August 2013

Großes Mädchen



Seht euch am besten mal den Unterschied zwischen diesem aktuellen (oben) und dem allerersten Video (unten) von uns zuhause an. Da merkt man erstmal richtig, wie groß die kleine Diva mittlerweile geworden ist. :-)


Montag, 5. August 2013

...und noch was!

Ruby wiegt jetzt 10 kg bei einer Schulterhöhe von ca. 40 cm. Sie hat also seit ihrem Einzug vor fast sechs Wochen 4 kg zugenommen und ist 5 cm gewachsen. :D

Im Vergleich gesehen, scheint das nicht sehr viel zu sein. Wenn man so das Internet danach durchforstet, sollte da eigentlich schon mehr gekommen sein. Aber mir wird von allen Seiten nur gut zugeredet, dass es völlig in Ordnung ist, dass sie so langsam zunimmt.
Und laut den Ratschlägen aus Rassebüchern über den Labrador ist es genau richtig, wenn der Welpe langsam wächst und nicht zu schnell.

Hier also nochmal drei Bilder von unserer "großen" Ruby, aktuell mit knapp 14 Wochen.




Welpenstunde

Ruby und ich waren heute bereits das vierte Mal bei der Welpenstunde und mittlerweile hat sie richtig Spaß daran. Sie ist immer sehr abgelenkt und kaum für mich ansprechbar (fast ausschließlich nur mithilfe von Leckerlies), weil es so interessant ist. So viele fremde Menschen, die ja total toll sind und die sie am liebsten alle begrüßen würde und dann noch die ganzen Hunde, alles ist so spannend!

Bei den Übungen macht sie zwar immer sehr gut mit, aber sie ist eben sehr abgelenkt und kann sich nicht richtig konzentrieren. Daran müssen wir noch arbeiten. Außerdem ist die Leinenführigkeit bei Ruby noch nicht so prima. Bei Ablenkung setzt sie sich direkt in Bewegung und ist - wie sollte es anders sein - kaum für mich ansprechbar. Also "muss ich mich interessanter machen", wie die Trainerin mir sagte. Mithilfe von Leckerlies hat das auch ganz gut geklappt, ich werde das auf jeden Fall weiter mit Ruby üben!

Heute möchte ich auch mal ein paar Bilder von der Welpenstunde zeigen. Nachdem Kommandos, Abruf, Leinenführigkeit usw. geübt wurden, werden die Welpen von der Leine gelassen und sie dürfen miteinander toben. Da muss man als Besitzer immer aufpassen, dass der eigene Welpe nicht in doofe Situationen kommt.
Zum Beispiel kommt Ruby mit einer Hündin nicht so zurecht. Die ist sehr barsch und kneift anscheinend auch mal etwas fester. Ruby rennt dann oft mit eingekniffenem Schwanz weg, während ich dann die andere Hündin versuche zu packen, um sie von ihr wegzuschieben. Es ist wichtig, dass das der Besitzer macht, damit der Welpe weiß, er wird "gerettet", wenn nötig.
Aber natürlich hat Ruby auch so ihre Lieblinge, mit denen sie wirklich ganz toll spielt. Sehr ausgeglichen und schön anzusehen war heute das Spiel zwischen ihr und Candy, einer Münsterländer- Hündin, die heute das erste Mal dabei war. Außerdem kommt Ruby super mit Yoda zurecht, der sie heute aber auch mal abgeschnappt hat - was auch wichtig ist, damit die Welpen lernen, wann genug ist.

Der ganz normale Welpenwahnsinn :D


Hier sieht man das andere Labbi- Mädel - allerdings in schokofarben -  die eine Woche älter als Ruby ist. Links im Bild ist Yoda zu sehen, Ruby's erster Freund in der Welpenstunde :)

Ruby und Candy :)




Und hier mit Yoda, einer französischen Bulldogge.